Caritas startet Aktion „Freude schenken!“

Den bedürftigen und einsamen Nachbarn im Blick


© Caritasverband für das Bistum Essen

Zum 11. Mal beteiligt sich der Caritasverband Altena-Lüdenscheid an der bistumsweiten Aktion Freude schenken!.

Die Aktion möchte zum einen auf die soziale Not vieler Menschen in den Städten und Gemeinden des Märkischen Kreises aufmerksam machen, zum anderen ganz konkret im wahrsten Sinne des Wortes „Freude schenken!“ Es geht darum, Menschen dazu zu bewegen, Weihnachtsgeschenke für Menschen in ihrer Nähe zu machen und damit zu erfreuen. Geschenke für Menschen, unter deren, wenn überhaupt vorhandenem, Weihnachtsbaum keine Geschenke liegen. Menschen, die es sich schlicht nicht leisten können zu schenken.

Dabei sind nicht nur finanziell schwache im Blick sondern auch einsame Menschen, an die niemand denkt. Wer einen Anhaltspunkt sucht, was geschenkt werden kann, findet hier einige Vorschläge.

Zum Ablauf der Aktion „Freude schenken!“

Wahlweise stehen Kartons oder Geschenktüten zur Verfügung. Es können auch einzelne Geschenke abgegeben werden. Zudem gibt es einen Aufkleber, auf dem vermerkt werden kann, für welche Person/en das Geschenk bestimmt ist (Junge, Mädchen, Mann, Frau, Senior, Seniorin oder für eine Familie).
Die Geschenktüten und Kartons für die Geschenke werden über die Caritasgruppen in den Pfarreien, Gemeinden, einigen Kindertageseinrichtungen und die örtlichen Caritasverbände an Interessierte ausgegeben.
Die Geschenke sollen bis 3 Wochen (6.12. - Nikolaus) vor Weihnachten abgegeben und dann bis Weihnachten über die Pfarrcaritas-Gruppen, Beratungsstellen der Caritas oder andere Caritas-Einrichtungen an Menschen verteilt werden.
„Die Zielgruppe der einsamen Menschen ist uns auch in diesem Jahr ein besonderes Anliegen“, so Caritasdirektor Hans-Werner Wolff. Durch die Arbeit der Caritas sind viele Menschen im Blick, die an Weihnachtstagen nicht einmal Besuch bekommen. Gerade diese Menschen, ob reich ob arm, freuen sich über ein persönliches Geschenk. Auch die Woh-nungslosen im Märkischen Kreis stehen auf der Liste der Caritasverantwortlichen, z.B. die Menschen die in den Obdachlosenunterkünften der Städte und Gemeinden untergebracht sind.

Wer kein Paket packen möchte, kann die Aktion auch finanziell unterstützen. Hierzu stehen folgende Spendenkonten der Caritas zur Verfügung:

Sparkasse im Märkischen Kreis

IBAN: DE09 458510200080001191
BIC: WELADED1PLB


Sparkasse Lüdenscheid

IBAN: DE12458500050002000016
BIC: WELADED1LSD